„Hinter den Kulissen“ - Was macht der Lebensmittelkontrolleur?

Stinkendes Frittierfett, Pferdefleisch in der Lasagne, Mäusekot in Backwaren, Pflanzenschutzmittel auf Obst und Gemüse, Salmonellen im Hackfleisch, Schmutzkeime im Speiseeis, Butterstreuselkuchen ohne Butter, gepanschtes Olivenöl, Glassplitter im Müsli, verbotene Weichmacher in Spielzeug, Cadmium in Ohrsteckern, das Haar in der Suppe …

Die Liste an unerwünschten oder gar ekligen Dingen lässt sich beliebig fortsetzen. Die amtliche Lebensmittelüberwachung hat die Aufgabe, Verbraucherinnen und Verbraucher vor gesundheitlichen Gefahren durch Lebensmittel, Tabakerzeugnisse, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände sowie vor Irreführung und Täuschung zu schützen.

Verantwortlich für die Lebensmittelsicherheit sind die Hersteller und der Handel. Sie werden durch die amtliche Lebensmittelüberwachung streng kontrolliert. Ein umfassendes Überwachungsnetzwerk stellt sicher, dass Sie beim Erwerb von Lebensmitteln auf deren Sicherheit vertrauen können.

Ein Akteur in diesem Netzwerk sind wir Lebensmittelkontrolleure. Fast unbemerkt verrichten mehr als 2.500 ebensmittelkontrolleure und -kontrolleurinnen in Deutschland ihren Dienst „hinter den Kulissen“. Sie arbeiten in den Lebensmittelüberwachungs- und Veterinärämtern der Städte und Landkreise, deren Aufgabe es ist, durch risikoorientierte Kontrollen und gezielte Probenahmen die Sicherheit der Lebensmittel und Bedarfsgegenständen, Kosmetik, Tabakerzeugnisse in den Betrieben und Unternehmen vor Ort zu überprüfen. Wer dabei negativ auffällt,
wird häufiger geprüft.

Diese Broschüre soll Ihnen einen kleinen Einblick in das umfangreiche Aufgabengebiet der Lebensmittelkontrolleure geben, die nicht nur dann präsent sind, wenn Sie ein von Lebensmitteln oder Bedarfsgegenständen ausgehender (vermeintlicher) Skandal bedroht.

Wir warten nicht, bis Ihre Gesundheit durch ungenügende Lebensmittelhygiene und Missachtung der Vorschriften gefährdet sein könnte. Dazu sind wir, ebenso wie zahlreiche andere Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes, hinter den Kulissen im Einsatz – damit Sie, liebe Verbraucherinnen und Verbraucher, unbeschwert und vertrauensvoll genießen können. Denn das ist Ihr gutes Recht als Bürgerin und Bürger in Deutschland. Der Schutz Ihrer Gesundheit gehört laut Grundgesetz zur staatlichen Daseinsvorsorge.

Ihr Lebensmittelkontrolleur

Broschüre: Was macht der Lebensmittelkontrolleur?

Zurück