Wichtige Information für alle Medien

 

Die von Foodwatch am 11.12.2019 veröffentlichten Zahlen der über 400 unteren Behörden der amtlichen Lebensmittelüberwachung in Deutschland sind für den Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure Deutschlands e.V. keine wirkliche Überraschung. Die jetzt veröffentlichten Zahlen aus über 400 Behörden in 16 Bundesländern überraschen uns keineswegs. Sie machen lediglich deutlich, dass die seit Jahrzehnten durch die Berufsverbände der Lebensmittelkontrolleure auf Bundes- und Landesebenen erhobenen Forderungen nach mehr Lebensmittelkontrolleuren mehr als gerechtfertigt sind.

Weitere Informationen finden Sie in unserem FAQ

Pressemitteilung des BVLK e.V. zur Veröffentlichung von Foodwatch

Für weitergehende Informationen zu dem Zahlenwerk wenden sich bitte alle Medienvertreter an die zuständigen Behörden in den Landkreisen, kreisfreien Städten, Landesministerien oder die Verbraucherschutzministerkonferenz!

Kontaktdaten der Landkreise finden Sie hier

Kontaktdaten der kreisfreien Städte finden Sie hier

Kontaktdaten zu den zuständigen Länderministerien finden Sie hier

Link zur zuständigen Verbraucherschutzministerkonferenz

Allgemeine Informationen über die amtliche Lebensmittelüberwachung finden Sie hier

Weitere allgemeine Hinweise für Medienvertreter zur Pressearbeit des BVLK e.V. 

Der Bundesvorstand arbeitet ehrenamtlich. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir nur sehr eingeschränkt für Ihre Anliegen zur Verfügung stehen. Vielen Dank!

Zurück