Willkommen auf den Seiten des BVLK

Aktuelle Mitteilungen

Schädigt Perfluoroktansäure die Leber beim Menschen?

Perfluoroktansäure (PFOA) ist eine wichtige Industriechemikalie, die bei der Herstellung von Fluorpolymeren eingesetzt wird. Der Stoff ist von der EFSA als reproduktions- und lebertoxisch bewertet worden. Weiterhin besteht der Verdacht, das PFOA hormonähnliche Eigenschaften besitzt. Allerdings ist bislang noch nicht geklärt, ob diese Wirkungen auch beim Menschen auftreten können. In dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschungsprojekt „Molekulare Mechanismen der Toxizität von Perfluoroktansäure (PFOA)“ klären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR), inwieweit diese Erkenntnisse aus Tierversuchen auch auf den Menschen übertragbar sind.

weiterlesen

Insekten als Lebens- und Futtermittel - Nahrung der Zukunft?

(c) BVLK/mm

Die möglichen gesundheitlichen Risiken durch Insekten als Lebens- und Futtermittel sollten besser erforscht werden. Aus diesem Grund veranstaltete das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) am 24. Mai 2016 in Berlin das BfR-Symposium „Insekten als Lebens- und Futtermittel - Nahrung der Zukunft?“. „Insekten als Nahrungsquelle stoßen zunehmend auf öffentliches Interesse“, sagt BfR-Vizepräsident Professor Dr. Reiner Wittkowski. „Umso wichtiger ist es zu klären, wie sicher diese neuen Lebensmittel sind.“ Bisher liegen kaum Untersuchungen zur toxikologischen und mikrobiologischen Sicherheit von Insekten vor. Insekten werden in der Öffentlichkeit immer wieder als zukunftsweisende, nachhaltige Nahrungsquelle diskutiert, da im Vergleich zu Fleisch die ökologischen, ö ;konomischen, physiologischen und ethischen Vorteile überwiegen sollen. Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage des BfR vermuten die meisten Deutschen keine gesundheitlichen Risiken durch den Verzehr von Insekten, wünschen sich aber mehr Informationen dazu, bevor sie Insekten verzehren würden.

weiterlesen

Nur selten zu hohe Pflanzenschutzmittelrückstände in Erdbeeren

Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Obstsorten in Deutschland. Dementsprechend werden sie von der amtlichen Lebensmittelüberwachung der Bundesländer auch häufig auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln untersucht. In den vergangenen Jahren waren es pro Jahr rund 900 Proben. Dabei wurden nur in Ausnahmefällen zu hohe Rückstände gefunden, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) mitteilt. Durchschnittlich mussten nur 0,3 % der untersuchten Proben wegen zu hoher Rückstände von Pflanzenschutzmitteln beanstandet werden (3 von ca. 900 Proben).

weiterlesen

Verbraucher schätzen Lebensmittelsicherheit

Mehr als 70 Prozent der Verbraucher schätzen die Lebensmittel auf dem deutschen Markt als sicher ein. Dennoch machen sie sich Sorgen über Themen wie Antibiotikaresistenzen und Gentechnik, hat der dritte BfR-Verbrauchermonitor gezeigt. An der repräsentativen Befragung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) nehmen seit 2014 halbjährlich über tausend Personen ab 14 Jahren teil. Das BfR ist eine wissenschaftliche Einrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

weiterlesen

BVLK - Hygieneforum

Über BVLK

Bundesverband der
Lebensmittelkontrolleure e.V.

Jeder Verbraucher hat einen Anspruch darauf, dass ihm nur Lebensmittel, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände angeboten werden, die gesundheitlich unbedenklich sind und nicht über ihre wahre Beschaffenheit täuschen.

Weitere Informationen zum Beruf des Lebensmittelkontrolleurs finden Sie hier.

Termine

Datum

Veranstaltung

25.10.2018 - 26.10.2018

Verbandstag mit Fortbildung des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern in Dierhagen

19.11.2018 - 21.11.2018

Fortbildungsveranstaltung des Bundesverbandes

12.02.2019

Schädlingsmanagement in Lebensmittelbetrieben – Alles was der Lebensmittelkontrolleur wissen muss

22.03.2019 - 24.03.2019

Vorständeklausur des Bundesverbandes mit den Landesverbänden